1. Allgemeine Definitionen und Anwendungen
1.1 Die folgenden Wörter, die nachstehend in diesen Bedingungen genannt werden, haben folgende Bedeutung: "Die Firma" bezieht sich auf Hishtil Nurseries oder eine relevante Firma innerhalb dieser Gruppe. "Der Käufer" bezeichnet die Partei, die einen Kaufvertrag mit der Firma eingeht "Die Ware" bezieht sich auf alle Waren, den Gegenstand des Vertrags zwischen der Firma und dem Käufer.
1.2 Trotz der Lieferung der Ware und des Gefahrenübergangs oder einer anderen Bestimmung dieser Bedingungen geht der Besitz dieser Ware nicht auf den Käufer über, bis die Firma den vollen Preis für die Ware und auch alle anderen offenen Posten, die der Käufer der Firma schuldet, in bar oder mit legalen Zahlungsmitteln erhalten hat.
1.3 Der Käufer ist nicht dazu berechtigt, die Waren, die im Besitz der Firma bleiben, zu verpfänden oder in jeglicher anderer Weise einer Verschuldung in Zahlung zu geben, im Fall, dass der Käufer dies jedoch tut, werden alle vom Käufer der Firma geschuldeten Beträge sofort (unbeschadet jeglicher anderer Rechte oder Rechtsmittel der Firma) fällig und zahlbar.

2. Allgemeines
2.1 Die Annahme von Bestellungen erfolgt nach unter dem Vorbehalt, und der Vertrag ist abhängig von, der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt des Versands. und Eine Auftragsbestätigung stellt keine Liefergarantie dar. Die Firma darf nach eigenem Ermessen Ersatz in Form der nach ihrer Wahl nächstbesten verfügbaren Sorte vornehmen, es sei denn der Käufer hat dies bei der Bestellung ausdrücklich untersagt.
2.2 Alle Bestellungen werden gemäß diesen Bedingungen angenommen, die alle vorherigen mündlichen oder schriftlichen Zusicherungen, Vereinbarungen, Erklärungen und Abmachungen ersetzen.
2.3 Es kommt kein Vertrag zwischen den Parteien zustande, solange die Firma keine vom Kunden erhaltene Bestellung schriftlich bestätigt.
2.4 Das Aufgeben oder Zusenden einer Bestellung an die Firma stellt die Annahme aller dieser Bedingungen durch den Käufer dar, und der Käufer muss die Aufgabe der Bestellung unterlassen, wenn er nicht bereit ist, derartige Bedingungen anzunehmen.
2.5 Alle Beschreibungen, Illustrationen oder Farben betreffend der Ware in irgendeiner der Firmen, Verkaufsliteratur oder Broschüren sind nur als allgemeine Orientierungshilfe oder Beschreibung genannt oder gezeigt, und die Firma verpflichtet sich weder vertraglich noch sagt sie zu, dass die Ware irgendeinem spezifischen Detail in derartiger Verkaufsliteratur oder Broschüren entspricht.

3. Preis und Zahlung
3.1 Die Firma behält sich das Recht vor, durch jederzeitige Benachrichtigung des Käufer vor der Lieferung, den Preis der Ware zu erhöhen, um jeglichen Kostenanstieg bei der Firma widerzuspiegeln, der auf Umständen beruht, die außerhalb der Kontrolle der Firma liegen, einschließlich Währungsschwankungen, Währungsvorschriften, Änderung von Zöllen, Änderungen der Lieferpreise, Mengen und Spezifikationen der vom Käufer angefragten Ware oder jeglichem durch die Anweisungen des Käufers verschuldeten Verzugs, oder durch Versäumnis des Käufers der Firma ausreichende Informationen oder Anweisungen zu geben.
3.2 Wenn nicht anders schriftlich vereinbart, zahlt der Käufer alle fälligen Beträge
innerhalb von 30 Tagen vom Tag der Lieferung.
3.3 Wenn der Käufer die Zahlung innerhalb von 30 Tagen vom Fälligkeitsdatum keine Zahlung vornimmt, ist die Firma unbeschadet anderer Rechte oder Rechtsmittel, die der Firma zur Verfügung stehen, berechtigt:
3.3.1 Den Vertrag aufzuheben oder weitere Lieferungen an den Käufer im Rahmen dieses oder anderer Verträge aufzuschieben.
3.3.2 Jegliche Zahlung des Käufers der Ware (oder gemäß jeglichem anderen Vertrag zwischen dem Käufer oder der Firma gelieferter Ware) zuzuordnen, wie die Firma für angebracht hält (ungeachtet eine vom Käufer beabsichtigten Verwendungszwecks).
3.4 Der Käufer hat kein Recht zur Aufrechnung, weder gesetzlich noch anderweitig.
3.5 Die Firma behält sich das Recht vor, jederzeit nach ihrem Ermessen, eine Zahlungsabsicherung zu verlangen, bevor der Vertrag und/oder der Lieferung der Waren fortgesetzt wird.

4. Gewährleistung und Reklamationen
4.1 Einer Reklamation kann nur berücksichtigt werden, wenn klarer Nachweis erbracht werden kann, das die Ware, die angeblich nicht zufriedenstellende Leistungen gezeigt hat, in der Tat von der Firma geliefert wurden und sie durchgängig sorgfältig und korrekt kultiviert wurde, und nur solchen Bedingungen unterlegen hat, die wahrscheinlich eine gute Pflanze produzieren.
4.2 Es werden alle Anstrengungen unternommen, um zu gewährleisten, dass der Warenbestand der Firma von höchster Qualität ist, die Firma ist jedoch nicht für die Auswirkungen natürlicher Ursachen verantwortlich, die außerhalb der Kontrolle der Firma liegen und die Waren werden daher ohne ausdrückliche oder stillschweigende Zusicherung hinsichtlich der Leistungsfähigkeit oder Freiheit von Schädlingen oder Krankheit verkauft.
4.3 Der Käufer stimmt zu, dass es unter den Umständen angemessen ist, dass eine durch Nichterfüllung seitens der Firma in keinem Fall eine Haftbarkeit entsteht, die den tatsächlich vom Käufer der Ware gezahlten Preis um bis zu dem doppelten Preis übersteigt. Die Firma ist gegenüber dem Käufer nicht haftbar für Verlust von Firmenwert, Verlust von Geschäften, Gewinnverluste, Ansehensverlust oder jegliche Art von direktem und/oder indirektem Verlust (einschließlich Verlust oder Schaden aufgrund von Ansprüchen eines Dritten) auch wenn ein derartiger Verlust vernünftigerweise vorhersehbar war oder die Firma von der Möglichkeit unterrichtet war, dass der Käufer denselben erleidet.
Die vorgenannte vertragliche Regelung ist auch verbindlich, wenn gegen den Käufer im Fall, dass die Ware oder ihre Verwendung oder Wiederverkauf das Patent-, Urheber-, Marken- und Gebrauchsmusterrecht, Pflanzenzüchterrechte oder sonstige industrielle oder geistige Eigentumsrechte anderer Personen verletzt.

5. Schadensbenachrichtigung
5.1 Unter den hierin vereinbarten Bestimmungen erwähnten Bedingungen gilt die Ware zwei (2) Tage nach Lieferung als ordnungsgemäß, wie vom Käufer bestellt in Empfang genommen, wenn keine gegenteilige schriftliche Benachrichtigung bei der Firma eingegangen ist.
5.2 Jegliche Reklamation, dass Ware beschädigt, in falscher Menge oder nicht ihrer Beschreibung entsprechend geliefert wurde, ist der Firma binnen vierundzwanzig Stunden nach Wareneingang per Fax oder E-Mail zu melden.
5.3 Alle anderen vorgeblichen Schaden an der Ware sind der Firma binnen sieben Tagen nach Wareneingang vom Käufer zu melden, oder im Fall von Schäden an der Ware, die bei Prüfung nicht ausreichend erkennbar waren, binnen sieben Tagen ab dem Datum, an dem der Fehler erwartungsgemäß hätte auftreten können oder der Käufer davon erfahren hat, was auch immer zuerst eintritt.
5.4 Jeglicher unter dieser Auflage geltend gemachte Anspruch muss schriftlich erfolgen und Form erfolgen und alle Einzelheiten des Anspruchs enthalten.

6. Recht und Gerichtsstand
Die Gültigkeit, Erfüllung und Auslegung dieser Verkaufsbedingungen werden gemäß der Gesetze des Staates Israel bestimmt und ausgelegt. Die Parteien geben unwiderruflich ihre Zustimmung zur ausschließlichen Gerichtsbarkeit der zuständigen Gerichte in Tel-Aviv, Israel, um über alle Streitigkeiten, die aus oder im Zusammenhang mit der rechtlichen und geschäftlichen Beziehung zwischen der Firma und dem Käufer entstehen, zu entscheiden.